Motoren am Calliope

Ich habe am Calliope einen Stecker eines 5-poligen Platinensteckverbinders angelötet. Man benötigt zwar nur 4 Leitungen, aber so kann man es beim Verbinden nicht mit den 4-poligen Grove-Anschlüssen verwechseln. Gegenüber einfachen Stifleisten ist auch der Vorteil, dass man es nicht verkehrt herum zusatmmenstecken kann. Mein Calliope hat 6 Lötaugen für die Motoren. Ich habe das rechte (Hier liegt auch Masse/GND) nicht genutzt.

 

Die Motoren werden mit einer separaten Spannungsversorgung (max 9V) versorgt. Bei 2 gleichzeitig angeschlossenen Motoren drehen diese immer nur in eine Richtung. Wenn man nur einen Motor anschließt funktioniert auch Vor- und Rückwärts (Der Motor wird dann mit den Anschlüssen MotorA und MotorB des Calliope verbunden und nicht mehr mit einem Anschluss an Masse/GND)