NXT

NXT-Modelle 
Sortiermaschine
IR Distanzsensor in Verbindung mit LED-Anzeige
weitere folgen

NXT-Sensoren im „Eigenbau“
Es gibt viele Sensoren von Lego und Drittherstellern. Man kann aber auch andere Sensoren an den NXT anschliessen. Hier sind einige Beispiele.

NXT-Firmware ändern
Die Standard Firmware des NXT ist als Open Source verfügbar. Diese kann man verändern. Details hier

Allgemein
Der NXT ist eine prima Plattform, um Roboter zu bauen. Durch die Lego-Teile kann man schnell die verschiedensten mechanischen Modelle bauen. Programmieren kann man auf viele Arten und es gibt viele Sensoren und Anregungen und Anleitungen im Internet.

Ich bevorzuge 2 Sprachen, die jeweils den Vorteil haben, dass man ohne auf den NXT zu schreiben (flashen) ein Programm auf dem NXT laufen lassen kann. Das geht sehr schnell. Wenn ein Programm fertig ist, kann man es auf den NXT speichern.

pblua – ist eine textbasierte Sprache. Hierbei werden Die Quellendes direkt zum NXT übertragen und dort interpretiert. pblua ist kostenlos.

Labview ist eine grafische Sprache, die im professionellen Bereich benutzt wird. Hier kann man das Programm im Rechner laufen lassen, aber alle Motoren und Sensoren sind am NXT angeschlossen und werden dort benutzt. Labview liegt als Studentenversion bei einigen Fachbüchern dabei und ist dann im Prinzip kostenlos.

 

 

 

weitere Artikel folgen